Rezept für Rüeblitorte - die beste und erfrischendste Karottentorte

Rezept für saftige Rüeblitorte mit erfrischendem Topping

Ostern kommt näher  und auf unserer Einkaufsliste stehen Rüebli und Walnüsse weit oben. Für eine Rüeblitorte brauchts für mich und meine Familie nicht zwingend die Ostertage. Mehrmals im Jahr wird die wohl saftigste aller Torten für meine Kinder, Neffen und die Nichte gebacken. Sie ist das süsse Highlight am Zivieritisch und zaubert ein Lächeln bei Gross und Klein ins Gesicht. Heute verrate ich dir das Rezept meiner Lieblingsrüeblitorte. 

Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich mir als Kind immer  gerne eine Rüeblitorte zum Geburtstag gewünscht habe. So gab's die Rüeblitorte im Kindergarten zum Znüni und am Geburi wurde sie gegessen zusammen mit Götti, Gotti, Brüetsch, Grosi und Co. Damals wie heute braucht es für mich kein extravagantes Gebäck zu sein. Vielmehr dürfen mich die verschiedenen Aromen verzaubern. Wenn ich nach einem Stück Torte noch einmal ein Stück nehme, dann schreit sie nach Suchtpotential. Genau diesen Effekt hinterlässt auch diese Rüeblitorte. Für diese Torte zu mögen, brauchst du nicht zwingend ein Rüeblifan zu sein. Du wirst auch so jedes ach noch so kleine Brösmeli geniessen und mit dem Finger auftupfen. Diese Rüeblitorte entspricht nicht ganz dem gängigen Rezept und überrascht dich mit einem feinen Aroma, dem Duft einer süssen Vanilleschotte und und gehackten Walnüssen. Der Geschmack dieser Rüeblitorte kombiniert mit dem Frischkäsetopping verleiht dem Ganzen ein aussergewöhnliches Aroma. Freue dich auf eine neue und ungewöhnliche Erfahrung. Und bevor ich dich hier noch mehr zutexte, verrate ich dir schon einmal die Zutaten, die du für dieses leckere Rezept brauchst. 

Zutaten für die Rüeblitorte

300g Zucker

180 g Sonnenblumenöl 

3 Eier 

3 TL Zimt 

1 Vanilleschote

1 TL Muskatnuss

250 g Mehl

1 TL Backpulver

1 TL Natron 

1 TL Salz 

270 g geraffelte Karotten 

1 Zitrone (Zesten abreiben)

2 EL Zitronensaft

120 g grob gehackte Walnüsse 

Zutaten das erfrischendste Rüeblitorten-Topping

400 g Philadelphia Frischkäse weich

57 g weiche Butter

1 Vanilleschote 

500 g Puderzucker

 

Zum Dekorieren: 

Marzipanrüebli oder Fondantrüebli

 

Das brauchst du zum Backen: 

Mixer mit flachem Schwingbesen

Backform von 30 x 20 cm oder zwei runde Backformen von 20 cm Durchmesser, einen Spachtel. 


Und ganz zum Schluss, statt eine Rüeblitorte möchtest du lieber Cupcakes? Mit diesem Rezept bäckst du 24 bis 28 Cupcakes.. 

 

Bevor du mit Backen loslegst, heize schon einmal den Ofen auf 180 Grad Ober und Unterhitze auf und fette deine Tortenform mit Butter oder einem Backtrennspray  ein. Wäge alle Zutaten ab und geniesse den Duft deiner Zutaten und das entspannte Gefühl des Backens. 

 

1. Mixe nun den Zucker, das Öl und die Eier mit langsamer Geschwindigkeit und während 30 Sekunden mit dem Mixer - bis sich eine homogene Masse bildet. Das Mehl gibst du zusammen mit Zimt, Muskatnuss, Backpulver, Natron, Vanille und Salz in die Schüssel dazu und mixt ebenfalls bei langsamer Geschwindigkeit rund eine Minute. Die geraffelten Karotten und die grob gehackten Walnüsse gibst du zur Mischung dazu und unterhebst alles zusammen mit einem Spachtel.  Zuletzt gibst du die Zitronenzesten und die 2 EL Zitronensaft dazu. Wenn alles gut vermischt ist, füllst du den Teig in die Backform(en).

Die Torte in der grossen Form bäckst du 40 bis 45 Minuten. 

In den beiden runden Formen bäckst du den Teig 30 bis 35 Minuten. 

 

Mit einem Zahnstocher kannst du prüfen ob der Kuchen gut ist. Wenn nichts mehr am Zahnstocher klebt, holst du die Torte/n aus dem Backofen heraus. Nun lässt du den Kuchen 10 Minuten in seiner Form auskühlen. Danach nimmst du ihn aus der Form. Jetzt die Torte vollständig auskühlen lassen. 

 

In der Zwischenzeit bereiten wir das Topping vor. Mit einem Mixer mixt du langsam Philadelphia mit Butter und dem Vanille zusammen. In mehreren Durchgängen den Puderzucker gesiebt dazu geben. Dabei darfst du gerne 90 g pro Durchgang dazu geben. Langsam weitermixen. Wenn alles gut vermischt und die Masse cremig, aber dennoch kompakt ist, ist das Topping fertig. 

 


Das grande Finale - Rüeblitorte mit frischem Topping

Bevor du das Topping auf den Kuchen gibst, streichst du den Kuchen mit dem Rest Zitronensaft ein. So wird er schön saftig. Jetzt nimmst du einen Spachtel und streichst das Topping grosszügig auf den Kuchen. Mit den Marzipanrüebli oder den selbst modellierten Fondantrüebli dekorierst du deine Torte. Jetzt gibst du die Torte in den Kühlschrank. Nimm sie eine Stunde vor Gebrauch aus dem Kühlschrank.  Häb e guete.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Cupcakes und Torten im amerikanischen Stil

Süsses Glück | Stockentalstrasse 11 | 3632 Niederstocken

E-Mail: info@suessesglueck.ch

Mobile: 076 501 47 97

Bürozeiten (Besuche auf Anfrage)

Montag 16:00 - 18:00 Uhr 

Dienstag - Freitag 09:30-18:00 Uhr

Samstag 10:00 - 14:00 Uhr 

© Copyright: Content by Süsses Glück.